Spenden und aktiv werden

Unterstützen Sie mit uns die Projekte unserer Partner in Afrika, Asien und weltweit. Setzen Sie sich dafür ein, dass Krankenhäuser mehr Patienten versorgen, wirksame Medikamente am richtigen Ort ankommen, Menschen für Gesundheitsberufe ausgebildet werden, Kinder gegen Durchfall und Malaria behandelt und Babys gesund zur Welt gebracht werden. Spenden Sie, machen Sie mit bei Difäm-Aktionen, veranstalten Sie Ihr eigenes Event und tragen Sie Ideen weiter... Gemeinsam können wir viel erreichen!

Einfach online spenden

Ihre Online-Spende

Anrede*

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 

Bitte prüfen Sie Ihre Angaben sorgfältig.

Hinweise für Ihre Online-Spende

Für Ihre Online-Spende bitten wir Sie, einige Hinweise zu beachten:

  • Zum Spenden wählen Sie bitte den Verwendungszweck aus. 
  • Geben Sie dann den Betrag ein - bitte nur mit ganzen Zahlenwerten, ohne Nachkommastellen und ohne Währungsangabe.
  • Über das Feld Weiter werden Sie mit der besonders gesicherten Seite unserer Partnerbank, der Evangelischen Bank eG, verbunden. Erst hier wird Ihre Bankverbindung abgefragt.
  • Die Verbindung zum Bankenserver benötigt ein wenig Zeit - bitte haben Sie etwas Geduld.


Kontoverbindung:

Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V. | Evangelische Bank eG
IBAN: DE36 5206 0410 0000 4066 60 | BIC: GENODEF1EK1


Für Ihre Spende und Ihr Vertrauen bedanken wir uns sehr herzlich!

Sicherheit und Steuer

Sicherheit

Um online für Difäm spenden zu können, bitten wir Sie um die Angabe Ihrer persönlichen Daten im Spendenformular. Ihre Daten sind selbstverständlich auch bei einer Online-Spende geschützt und werden mit einem weltweit anerkannten SSL-Schlüssel sicher übertragen.

SSL (Secure-Socket-Layer) bezeichnet ein Verfahren zur Verschlüsselung, durch das unberechtigte Dritte am Lesen im Internet übermittelter Daten gehindert werden. Dieses Verfahren hat sich mittlerweile als weltweiter Sicherheitsstandard etabliert. Nach der Verbindungsaufnahme mit dem Webserver einigen sich beide Seiten (Browser und Webserver) auf einen sogenannten Sitzungs-Schlüssel. Nach diesem Vorgang wird die Kommunikation zwischen beiden Partnern mit dem Sitzungs-Schlüssel verschlüsselt. Die Verschlüsselung wird in der Regel im Protokoll als https:// angegeben.

Steuer

Online-Spenden an das Difäm sind selbstverständlich steuerlich absetzbar. Nach Spenden-eingang senden wir Ihnen automatisch eine Zuwendungs-bescheinigung zu. Auf Anfrage können wir Ihnen auch gerne zu Beginn des Folgejahres eine Jahresquittung ausstellen. Wenden Sie sich hierfür bitte an Karin Schulz.

Gesundheitsversorgung in Zahlen

Das erreichten wir 2018 durch Ihre Unterstützung

Wir haben Ihre Spende Ihren Wünschen gemäß eingesetzt und konnten so wieder zahlreiche Projekte realisieren. Insgesamt 66 Projekte in 12 Ländern waren es 2018. Zusammen mit Partnern in Burundi, der Demokratischen Republik Kongo, Deutschland, Guinea, Indien, Kamerun, Kenia, Liberia, Malawi, Südafrika und dem Tschad konnten wir zu einer verbesserten Gesundheitsversorgung für die Bevölkerung beitragen.

Mehr zu den Themen und Zahlen, die uns im letzten Jahr beschäftigt haben, erfahren Sie im folgenden Anhang.

Für Ihr Interesse an der Difäm-Arbeit, Ihre Begleitung und Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Hilfe dort wirkt, wo die Menschen sie dringend brauchen.

Allen Spende­rinnen und Spendern, Ehrenamtlichen und Förderern unserer Gesundheitsarbeit, die uns Ver­trauen entgegenbringen, gilt unser herzli­cher Dank.

Ihr Difäm-Team

Spendenkonto

Evangelische Bank eG
Deutsches Institut für Ärztliche Mission e. V.
IBAN: DE36 5206 0410 0000 4066 60
BIC: GENODEF1EK1

Kontakt

Isabel Reusch
Isabel Reusch Fundraising Mohlstraße 26 72074 Tübingen Tel. 07071 7049015 Fax: 07071 7049039 reusch@difaem.de
Karin Schulz
Karin Schulz Spenderbetreuung, Spendenbuchhaltung Mohlstraße 26 72074 Tübingen Tel. 07071 7049021 Fax: 07071 7049042 schulz@difaem.de

DZI-Spenden-Siegel

Ihre Spende kommt an! Das Difäm (Missionsärztliche Dienste) ist seit 1996 Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI)