Eintauchen in eine andere Welt

Was passiert, wenn du krank wirst? Hier bei uns sind Arzt und Apotheke schnell erreichbar. Weltweit jedoch ist die Gesundheitsversorgung ungerecht verteilt. Viele Kinder und Jugendliche werden krank, weil sie in armen Verhältnissen leben. Gemeinsam mit Konfirmandengruppen und Schulklassen werden Wege aufgezeigt, wie Difäm diesen kranken Menschen helfen kann.

Themen für Konfirmanden

Die Handy-Aktion

Auf vielfältige Weise wird ein Teil unserer Arbeit im Ostkongo vorgestellt. Es geht um die Nutzung von Smartphones,  den Bürgerkrieg im Ostkongo und die Gesundheitsversorgung der Menschen. Mit einer Powerpoint, kurzen Filmen und der Diskussion über eigene Handlungsmöglichkeiten wird ein interessanter (Lern-)weg beschritten.

Konfirmanden aktiv fürs Difäm

Gemeinsam Zeichen setzen

Viele Konfirmandengruppen und Jugendliche wollen Leben retten und setzen sich deshalb aktiv fürs Difäm ein. Setzt auch Ihr mit einer Spende gemeinsam ein Zeichen.

Kreativität kennt hierfür keine Grenzen:

  • Kuchen oder Gebasteltes verkaufen
  • Konfirmandenopfer
  • Konfis laufen für Afrika beim Sponsorenlauf
  • Entrümpelungsaktion, ob zu Hause, auf dem Flohmarkt oder beim Gemeindefest
  • Alte Bücher sammeln und Bücherflohmarkt organisieren
  • Nachbarschaftshilfe anbieten: Unkraut jäten, Auto-putzen, Babysitten

Weitere Ideen für Eure Aktion findet Ihr hier

 

"Es macht mich echt betroffen,
dass so viele Menschen
so schlecht medizinisch versorgt sind.“

Konfirmandin Nele

Angebote für Kinder und Jugendliche

Angie Schwarz
Angie Schwarz Konfirmanden-Unterricht und Gemeindearbeit Mohlstraße 26 72074 Tübingen Tel. 07071 7049020 Fax: 07071 7049039 schwarz@difaem.de

Publikationen zum bestellen

Beiträge, Material für Ihre Gemeindearbeit oder Ihren Konfirmandenunterricht sowie Artikel können Sie bei uns bestellen.